Erhöhung der Oberflächenenergie durch Zerstäubung

Dieses Thema im Forum "Strömungslehre" wurde erstellt von Ballon, 4. Mai 2016.

  1. Ballon

    Ballon Neues Mitglied Student B.Sc.

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich sitze vor folgender Hausübung:

    Ein Wassertropfen mit dem Radius $r_1 = 1 mm$ wird zerstäubt in viele Tröpfchen mit dem Radius $r_2 = 10^{-4} mm$.

    Um wie viel erhöht sich dabei die Oberflächenenergie?
    Ich finde in keiner Formelsammlung wie ich überhaupt die Oberflächenenergie für einen Fall ausrechnen kann!?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2016
  2. Alex

    Alex Neues Mitglied Student M.Sc. Bachelor of Science

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hi Ballon,

    allgemein kannst Du überlegen, dass folgende Gleichung für die Oberflächenenergie W gilt:
    $$W=\sigma\cdot A$$
    Wobei ich jetzt mal annehme, dass $\sigma$ eine spezifische Oberflächenenergie darstellt und A die Oberfläche.

    Dann kannst Du für beide Fälle die Oberfläche einsetzen und dann kürzt sich $\sigma$ raus.

    Probier's mal!
     

Diese Seite empfehlen